Zurück zur Startseite

Heißkanalformen ermöglichen eine Produktion ohne die sonst üblichen Angüsse, oder aber die Verwirklichung komplexer Mehrffachformen, für die ein langer Angußkanal erforderlich ist.

Bei Heißkanalwerkzeugen werden die Angußkanäle ständig beheizt, so daß kein Materialverlust durch Angüsse entsteht, oder die Kunststoffschmelze, wenn formtechnisch nötig, längere Wege innerhalb der Form zurücklegen kann. Da der Bau dieser Werkzeuge im Vergleich zu herkömmlichen mit einem höheren Aufwand verbunden ist, lohnt sich dieses Verfahren nur für Formen, die zur Herstellung mittlerer bis großer Stückzahlen vorgesehen sind.

Das rechts zu sehende Heißkanalwerkzeug dient zur Herstellung von Sicherungen. Es wurde in unserem Hause konstruiert und gebaut. Der Kunststoff wird auf insgesamt acht Anspritzpunkte verteilt, wobei an jedem Anspritzpunkt pro Schuß vier Sicherungen gespritzt werden.